GSH-120ERB ONTARIO Ausseneinheit Wärmepumpe (R32)

  • Außen­ein­hei­ten mit kom­pak­ten Abmes­sun­gen, die pro­blem­lo­se Instal­la­tio­nen sowie Trans­port erleich­tern
  • Das Gerät ver­wen­det umwelt­scho­nen­des Käl­te­mit­tel R32 mit nied­ri­gem GWP
  • Kom­pres­sor mit zusätz­li­chem Eko­no­mi­ser und Zwi­schen­stu­fen-Käl­te­mit­tel-Ein­sprit­zung, um hohen Wir­kungs­grad und Ener­gie­ein­spa­run­gen zu errei­chen
  • Motor-Steue­rung mit Halb­lei­ter-Fre­quenz­um­rich­ter
  • Die Gerä­te sind mit Inver­ter-Rege­lung aus­ge­stat­tet, mit der die Dreh­zahl des Kom­pres­sors geän­dert wird. Die abge­ge­be­ne Leis­tung der Gerä­te wird genau auf das Heiz­sys­tem abge­stimmt.
  • Die Ener­gie­ein­spa­run­gen betra­gen bis zu 40 % und ver­hin­dern Tem­pe­ra­tur­schwan­kun­gen
  • Die Län­ge der Rohr­lei­tung zwi­schen Außen- und Innen­ein­heit kann bis zu 25 Meter betra­gen. Über­hö­hung von bis zu 15 Meter.
  • Die Innen­ein­heit ist ein unab­hän­gi­ges Pro­dukt

 

Artikelbeschreibung

Artikelnummer: 2995
S-Therm 4 Außeneinheiten, Wärmepumpen

GSH-120ERB ONTARIO Ausseneinheit Wärmepumpe (R32)

SINCLAIR S‑THERM 4 hoch­ef­fi­zi­en­te R32 Inver­ter Außen­ein­heit für Wär­me­pum­pen­be­trieb – gesplit­te­te Aus­füh­rung.
Kom­bi­nier­bar mit Innen­ein­heit GSH-IRB2 oder GSH-TRB2 (ALL IN ONE)

Das Hoch­tem­pe­ra­tur Split Luft-Was­ser Wär­me­pum­pen­mo­dell zeich­net sich durch einen Hochtem­pe­ra­tur Dop­pel-Roll­kol­ben­kom­pres­sor mit Injec­tion-Tech­no­lo­gie und der DC- Inver­ter­steue­rung aus. Im Kom­pres­sor sor­gen zwei gegen­läu­fig dre­hen­de Schei­ben in der Kom­pres­sor­kam­mer für die not­wen­di­ge Ver­dich­tung des Käl­te­mit­tels. Das Käl­te­mit­tel wird dabei sepa­rat zuerst in der ers­ten und noch­mals in der zwei­ten Kom­pres­sor­kam­mer ein­ge­spritzt. Damit kann eine Vor­lauf­tem­pe­ra­tur von bis zu 60°C erreicht wer­den. Das Außen­ge­rät ver­fügt über einen pro­gram­mier­ba­ren Flüs­ter­be­trieb. Die ein­ge­bau­te Win­ter­be­triebs­ein­rich­tung und die Boden­wan­nen­hei­zung ver­foll­stän­di­gen den Heiz­be­trieb bis zu einer Außen­tem­pe­ra­tur von ‑20°C!

Die Split Wär­me­pum­pe zeich­net sich durch einen Hochtem­pe­ra­tur Dop­pel-Roll­kol­ben­kom­pres­sor mit Injec­tion-Tech­no­lo­gie und der DC- Inver­ter­steue­rung aus. Im Kom­pres­sor sor­gen zwei gegen­läu­fig dre­hen­de Schei­ben in der Kom­pres­sor­kam­mer für die not­wen­di­ge Ver­dich­tung des Käl­te­mit­tels. Das Käl­te­mit­tel wird dabei sepa­rat zuerst in der ers­ten und noch­mals in der zwei­ten Kom­pres­sor­kam­mer ein­ge­spritzt. Damit kann eine Vor­lauf­tem­pe­ra­tur von bis zu 60°C erreicht wer­den. Das Außen­ge­rät kann stan­dard­mä­ßig in einen Flüs­ter­be­trieb geschal­ten wer­den.

Gerä­te­auf­bau: Sta­bi­les selbst­tra­gen­des Gerä­te­mo­dul mit Grund­rah­men und sta­bi­len Füs­sen. Wet­ter­fest in pul­ver­be­schich­te­ter Aus­füh­rung zur Außen­auf­stel­lung. Beque­mer Zugang für Bedie­nung und Ser­vice von der Gerä­te­vor­der­sei­te. Farb­ge­bung der Außen­ein­heit: elfen­bein­weiß. 

Wär­me­tau­scher:
Hoch­leis­tungs-Wär­me­tau­scher zum ener­gie­op­ti­mier­ten Betrieb auch bei hohen / nied­ri­gen Außen­tem­pe­ra­tu­ren. Opti­miert für Käl­te­mit­tel R32. Der Wär­me­tau­scher besteht aus Kup­fer­rohr mit auf­ge­press­ten Alu­mi­ni­um­la­mel­len und arbei­tet nach dem Gegen­strom-/Quer­strom-Prin­zip. Gerin­ger Käl­te­mit­tel­in­halt durch spe­zi­el­le Bau­art der Cu-Roh­re. Die Alu­mi­ni­um­la­mel­len sind mit einem Ober­flä­chen­schutz für eine Ver­län­ge­rung der Gesamt­nut­zungs­zeit ver­se­hen. 

Ein­zig­ar­ti­ger zwei­stu­fi­ger Low-Temp/Hi-Heat Ver­dich­ter (nied­ri­ge Außentemperatur/hohe Wär­me­aus­beu­te):
◆ Bei nied­ri­ger Außen­tem­pe­ra­tu­ren hat die­ser zwei­stu­fi­ge Spe­zi­al-Kom­pres­sor, im Ver­gleich zu einem her­kömm­li­chen Kom­pres­sor, weni­ger Wär­me­ver­lus­te und erzielt einen höhe­re Wir­kungs­grad.
◆ Rück­flu­tung, über­höh­te Heiß­ga­tem­pe­ra­tu­ren und ande­re Pro­ble­me kön­nen bei nied­ri­gen Tem­pe­ra­tu­ren voll­stän­dig ver­mie­den wer­den Bedin­gun­gen und die Zuver­läs­sig­keit des Kom­pres­sors wird erheb­lich ver­bes­sert. 
◆Zwei­stu­fi­ge Kom­pres­si­on, zwei­stu­fi­ge Dros­se­lung und Zwi­schen­enthal­pie­zu­ga­be durch Gas­ein­sprit­zung (Injek­ti­on) erhö­hen die Vor­lauf­tem­pe­ra­tur und ver­bes­sern die Regel­ge­nau­ig­keit.

DC-Inver­ter­steue­rung:
Mit die­ser Tech­nik kann die Dreh­zahl des Kom­pres­sors ver­än­dert wer­den. Damit wird die Leis­tungs­ab­ga­be genau dem Bedarf des Rau­mes ange­passt. Somit wer­den Tem­pe­ra­tur-schwan­kun­gen im Raum ver­mie­den und es wird bis zu 40% Ener­gie gespart. Durch die­se Tech­no­lo­gie kann die Dreh­zahl des Kom­pres­sors beson­ders weit nach unten gere­gelt wer­den, teil­wei­se bis 10 Hz. Damit wird im Teil­last­be­trieb noch mehr Ener­gie gespart. 

Ven­ti­la­tor: Der Axi­al­ven­ti­la­tor mit sei­nem sichel­för­mi­gen Flü­geln ist direkt auf dem Antriebs­mo­tor befes­tigt und gewähr­leis­tet einen beson­ders geräusch­ar­men Betrieb. Der Motor des Axi­al­ven­ti­la­tors wird mit­tels DC-Inver­ter gere­gelt. Berüh­rungs­schutz­git­ter, hori­zon­ta­ler Luft­aus­blas. Opti­ma­ler Druck­ver­lauf im Wär­me­tau­scher durch mikro­pro­zes­sor­ge­steu­er­te Ven­ti­la­tor­dreh­zahl­re­ge­lung.

Hoch­tem­pe­ra­tur Dop­pel-Roll­kol­ben­kom­pres­sor mit Injec­tion-Tech­no­lo­gie.
Zwei gegen­läu­fig dre­hen­de Schei­ben in der Kom­pres­sor­kam­mer sor­gen für die not­wen­di­ge Ver­dich­tung des Käl­te­mit­tels. Das Käl­te­mit­tel wird sepa­rat zuerst in der ers­ten und noch­mals in der zwei­ten Kom­pres­sor­kam­mer ein­ge­spritzt. Der Ver­dich­ter ist schall­ent­kop­pelt im Gerät ange­ord­net.
Vor­tei­le:
- Bei nied­ri­gen Außen­tem­pe­ra­tu­ren hat die­ser Kom­pres­sor – im Ver­gleich mit kon­ven­tio­nel­len Typen – weni­ger Wär­me­ver­lus­te und daher einen höhe­ren Wir­kungs­grad!
- Die­ser Kom­pres­sor hat kei­ne Pro­ble­me mit über­höh­ten Heiß­gas­tem­pe­ra­tu­ren und war­tet daher mit Lauf­ru­he und lan­ger Lebens­dau­er auf
- Die zwei­fa­che Kom­pres­si­on und die zwei­fa­che Ein­sprit­zung des Käl­te­mit­tels sor­gen für bis zu 60°C hei­ßes Was­ser.

DC-Inver­ter­steue­rung:
Mit die­ser Tech­nik kann die Dreh­zahl des Kom­pres­sors ver­än­dert wer­den. Damit wird die  Leis­tungs­ab­ga­be genau dem Bedarf des Rau­mes ange­passt. Somit wer­den Tem­pe­ra­tur­schwan­kun­gen im Raum ver­mie­den und es wird bis zu 40% Ener­gie gespart. Durch die­se Tech­no­lo­gie kann die Dreh­zahl des Kom­pres­sors beson­ders weit nach unten gere­gelt wer­den, teil­wei­se bis 10 Hz. Damit wird im Teil­last­be­trieb noch mehr Ener­gie gespart. 

Käl­te­kreis­lauf: Der Kreis­lauf ist getrock­net, eva­ku­iert und mit einer Grund-Käl­te­mit­tel­fül­lung ver­se­hen. Absperr­ven­ti­le in Saug- und Flüs­sig­keits­lei­tun­gen, sowie ein Ser­vice-Anschluss an der Saug­lei­tung, sind vor­han­den. Der Käl­te­mit­tel­kreis­lauf beinhal­tet die fol­gen­den Kom­po­nen­ten: Ver­dich­ter, Vier­we­ge­ven­til, Ver­flüs­si­ger, Expan­si­ons­ven­til und Tock­ner.

Rege­lung: Mikro­pro­zes­sor-Sys­tem Steue­rung und Rege­lung des Pro­zess­ver­lau­fes für die Betriebs­ar­ten Küh­len oder Hei­zen. Ver­wal­tung sämt­li­cher Sen­so­ren, der Steue­rungs- und Sicher­heits­bau­tei­le und elek­tri­schen Antrie­be.

Tech­ni­sche Daten:
Fuß­bo­den (1)
Leis­tung Heizen/Kühlen                        10,0 / 9,35 kW
Leis­tungs­auf­nah­me Heizen/Kühlen      2,1 / 2,36 kW
COP Hei­zen / EER Küh­len                   4,8 / 4,0 W/W

(1) Fuß­bo­den­hei­zung: Hei­zen bei +7°C Außen­tem­pe­ra­tur und 35/30°C Was­ser­tem­pe­ra­tur;
     Küh­len bei 35°C Außen­tem­pe­ra­tur und 18/23°C Was­ser­tem­pe­ra­tur.

Gebläsekonvektor(2)
Leis­tung Heizen/Kühlen                        9,85 / 7,60 kW
Leis­tungs­auf­nah­me Heizen/Kühlen      2,69 / 2,77 kW
COP Hei­zen / EER Küh­len                   3,67 / 2,74 W/W

(2) Geblä­se­kon­vek­tor: Hei­zen bei +7°C Außen­tem­pe­ra­tur und 45/40°C Was­ser­tem­pe­ra­tur;
     Küh­len bei 35°C Außen­tem­pe­ra­tur und 7/12°C Was­ser­tem­pe­ra­tur.

Ver­sor­gungs­span­nung:                         220 – 240 V / 1 Ph / 50 Hz
Emp­foh­le­ne Absi­che­rung:                     25 Amp
Zulei­tung Außen­ge­rät:                          3 x 4,0 mm²
Steu­er­lei­tung Hydro­box – Außen­ge­rät: 3 x 1,5 mm²

Schall­leis­tung max.:                             66 dB(A)
Schall­druck­pe­gel in 1m Ent­fer­nung:    55 dB(A)
Schall­druck­pe­gel in 10m Ent­fer­nung:  38 dB(A) (rech­ne­risch, Halb­ku­gel)

Käl­te­mit­tel / Füll­men­ge / Eq. CO2:      R32 / 1,84 kg / 1,24 t
Stan­dard­län­ge Rohr­lei­tung:                5 m
Min. / Max. Rohr­län­ge:                        3 / 25 m
Max. Über­hö­hung:                               15 m
Zusätz­li­che Käl­te­mit­tel­men­ge:            16 g / m

Rohr­lei­tung Flüs­sig­sei­tig Durch­mes­ser: 1/4″ (6 mm)
Rohr­lei­tung Gas­sei­tig Durch­mes­ser:      1/2″ (12 mm)
Außen­ma­ße B x T x H:                           982 x 427 x 787 mm
Gewicht net­to:                                        82 kg

Betriebs­tem­pe­ra­tur­be­reich:                    -25 ~ 45°C

Bezugs­nach­weis:                              
Bal­lu GmbH – Bald­auf Lüf­tung & Kli­ma
Wer­ner von Sie­mens­stra­ße 1
7343 Neu­tal
www.ballu.at / 
office@ballu.at

 

Zubehör

Dokumente Download

Haben Sie Fragen – allgemein oder auch zum Artikel … rufen Sie uns gerne an.

Telefon: 02618  20 722

Oder senden Sie uns eine Nachricht über das Formular:

    HerrFrau

    Vorname

    Zuname

    Email-Adresse

    Ihre Telefonnummer

    PLZ

    Ort

    Sicherheits-Code:   captcha

    Mit der Er­he­bung und Ver­wendung meiner per­so­nen­be­zo­genen Daten (siehe Datenschutzerklärung) bin ich ein­ver­standen. Ich stimme zu, dass meine An­gaben zur Kontakt­auf­nahme bzw. zur Be­arbeitung meines An­liegens ge­speichert werden. Die Rückantworten können unter Umständen Produkthinweise enthalten. Eine Kopie der Nach­richt wird an meine angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

     

    Bitte prüfen Sie vor dem Versenden der Nachricht noch einmal die eingegebenen Daten. Wir benötigen aus Gründen des Datenschutzes Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten. Erst danach lässt sich das Formular versenden. Besten Dank!