Luftreiniger — Luftreinigungs­geräte — Luftsterilisation …

Von «sauber bis rein»
Luftreiniger von Baldauf Lüftung & Klima

Eine saubere Sache: Luftreiniger und Rei­ni­gungsgeräte für viel­fältige Einsatz­bedingungen und zur Luft­sterilisation durch UV-C-Bestrahlungs­technologie für keim- und viren­freie Raumluft.

Schlech­te Luft­qua­li­tät, Abga­se, Fein­staub, aber auch Mil­ben, Bak­te­ri­en und Viren – das sind die Belas­tun­gen unse­rer Zeit. Die Nach­fra­ge für Luft­rei­ni­ger, Luft­rei­ni­gungs­ge­rä­te oder sogar Lösun­gen für eine Luft­ste­ri­li­sa­ti­on steigt immens – aktu­ell geför­dert durch das Coro­­na-Virus. Kun­den sor­gen sich um die Luft­qua­li­tät auch inner­halb der eige­nen vier Wän­de oder am Arbeits­platz, in öffent­li­chen Gebäu­den und ande­ren Räu­men. Nicht zu ver­ges­sen in Berei­chen, wo eine effek­ti­ve siche­re Luft­hy­gie­ne, Ent­kei­mung und viren­freie Umge­bun­gen abso­lu­te Vor­aus­set­zung sind: Kran­ken­häu­ser, Ope­ra­ti­ons­sä­le, Rein­raum­tech­nik oder auch in der Lebens­mit­tel­her­stel­lung, im Labor und ande­ren Pro­zes­sen wie bei­spiels­wei­se in der Indus­trie.

Im gesell­schaft­li­chen Umfeld ist fest­zu­stel­len, dass All­er­gien und Atem­wegs­er­kran­kun­gen in den letz­ten Jah­ren zuneh­men. Daher wer­den neben der Ober­flä­chen­hy­gie­ne auch die Qua­li­tät der Raum­luft in Hygie­­­ne- oder Gesund­heits­kon­zep­te auf­ge­nom­men. Bei der Betrach­tung von Luft­rein­hal­tungs­maß­nah­men spie­len nicht nur die schein­bar äußer­lich schnell erkenn­ba­ren Fak­to­ren eine Rol­le, son­dern auch Aus­düns­tun­gen, Gase, Mikro­ben, Spo­ren und Che­mi­ka­li­en oder ande­re krank­heits­er­re­gen­de Par­ti­kel.

Professionelle Lösungen für saubere Luft sind gefragt, ob als optionaler Zusatz in vor­handene Lüftungs­systeme und Klimaanlagen integriert, als Insel­lösungen, Erweiterung oder als leistungs­fähige Kleingeräte für den privaten Wohnbereich.

«Bal­lu» wid­met sich dem wich­ti­gen The­ma «sau­be­re Raum­luft» und Luft­rei­ni­ger, und deckt mit pro­fes­sio­nel­len Lösun­gen einen brei­ten Ein­satz­be­reich und deren Ziel­grup­pen ab. Wir beur­tei­len dabei das Ange­bot nach Qua­li­tät und nicht nach Quan­ti­tät ange­bo­te­ner Luft­rei­ni­gungs­tech­no­lo­gien.
Die Aus­wahl an Luft­rei­ni­ger, Luft­rei­ni­gungs­ge­rä­ten und Ange­bo­te für die Luft­ste­ri­li­sa­ti­on ist – durch die Coro­­na-Pro­­­ble­­ma­­tik – fast unüber­schau­bar gewor­den, und bei genau­er Betrach­tung stel­len sich eini­ge ange­bo­te­ne Gerä­te ger­ne als «Luf­ti­kus» her­aus. In einem solch sen­si­blen Umfeld prüft und tes­tet «Bal­lu» Gerä­te für die Luft­rei­ni­gung und deren tech­ni­sche Wei­ter­ent­wick­lung sehr genau!

Luftreiniger in mobiler Ausführung

Frische und saubere Raumluft – kosten­günstig und komfortabel. Für Räume bis 45 m², Büros, Wohn­bereiche und mehr …

Der Luft­rei­ni­ger SP-45AN ver­rin­gert das Risi­ko von Grip­pe oder ande­ren Krank­hei­ten, die durch Bak­te­ri­en, Viren, Spo­ren usw. in der Luft ver­ur­sacht wer­den. Das Gerät kann Luft­all­er­ge­ne redu­zie­ren und dadurch die Lebens­be­din­gun­gen von All­er­gi­kern ver­bes­sern. Kom­for­ta­bel steu­er­bar sind Lüf­ter­stu­fen und Betriebs­ar­ten und das Gerät zeigt mit­tels ein­ge­bau­tem Luft­qua­li­täts­sen­sor die Luft­qua­li­tät anhand einer ein­fach zu ver­ste­hen­den «Ampel» (als LED-Anzei­­ge) an. Im Auto­ma­tik­be­trieb passt sich der Luft­rei­ni­ger der Umge­bungs­tem­pe­ra­tur an und berei­tet die Luft ent­spre­chend auf, damit eine idea­le Belüf­tung und Rei­ni­gung der Raum­luft gewähr­leis­tet ist.

Das Luft­rei­ni­gungs­ge­rät besei­tigt zuver­läs­sig Staub, Pol­len, Bak­te­ri­en und ande­re Par­ti­kel wie auch Spo­ren und Kei­me aus der Atem­luft. Die Raum­luft wird über ein inte­grier­tes, mehr­stu­fi­ges Fil­ter­sys­tem und einem ein­ge­bau­ten Ioni­sa­tor erneu­ert. Der Aktiv­koh­le­fil­ter nutzt die hoch­ef­fi­zi­en­te Aktiv­koh­le aus Scha­len von Kokos­nüs­sen: Form­alde­hyd, Ben­zo­le, Ammo­ni­ak, flüch­ti­ge orga­ni­sche Sub­stan­zen, Niko­tin und ande­re Gerü­che wer­den aus der Luft ent­fernt. Über den Ioni­sa­tor wer­den nega­ti­ve Ionen zur Erfri­schung der Raum­luft erzeugt.

Vor­tei­le für All­er­gi­ker
Ein inte­grier­ter HEPA-Fil­­ter ver­bes­sert die Atem­luft und befreit sicher von Schad­stof­fen, Fein­staub, Pol­len und Tier­haa­ren. Der HEPA-Fil­­ter Klas­se H13 kann bis zu 99,9 Pro­zent Par­ti­kel abschei­den womit auch Dampf, Ruß, Rauch, Pol­len und ande­re Kleinst­par­ti­kel eli­mi­niert wer­den. Die auf dem Fil­ter auf­ge­tra­ge­nen Sil­­ber-Nano­­par­­ti­­kel kön­nen Viren, Bak­te­ri­en, Schim­mel­pil­ze, Spo­ren und Mil­ben schnell besei­ti­gen.

Für jeden Ein­satz mög­lich
In Wohn­be­rei­chen, Büros, War­te­räu­men von Arzt­pra­xen oder Kran­ken­häu­sern, Ein­zel­han­dels­ge­schäf­ten, Fri­seu­re, Spa und Kos­me­tik­stu­di­os … und ande­ren öffent­li­chen Räu­men. Über­all dort wo sich Per­so­nen auf­hal­ten und eine gute, sau­be­re Luft von Vor­teil ist. Und das ganz kom­for­ta­bel im Betrieb: denn auch den Wech­sel der Fil­ter wer­den vom Gerät recht­zei­tig ange­zeigt.

UV‑C Bestrah­lung

UV-C-Strahlen als wirkungs­volle Bekämpfung von Viren in der Raumluft

Auswirkungen von UV-C-Strahlen auf Zellen, Organismen und Viren

Mög­li­che Infek­tio­nen mit Viren wie SARS-CoV‑2 über die Luft zwin­gen uns zu Vor­sichts­maß­nah­men und schrän­ken unser Leben beträcht­lich ein.  Ober­flä­chen­des­in­fek­ti­on oder die Ver­wen­dung von Hygie­ne­fil­ter in Kli­­ma- und Lüf­tungs­an­la­gen rei­chen nicht aus, die Ver­brei­tung der Viren sicher auf­zu­hal­ten. Für eine effek­ti­ve Bekämp­fung kommt schon seit Jah­ren die Bestrah­lung mit UV-C-Lich­t­­quel­­len erfolg­reich bei bestimm­ten Pro­zes­sen, in Ope­ra­ti­ons­sä­len und ande­ren Rein­raum­be­din­gun­gen zum Ein­satz. Die­se bewähr­te Bestrah­lungs­tech­no­lo­gie steht nun auch für Büros, Geschäf­te und allen ande­ren öffent­li­chen Räu­men zur Ver­fü­gung. Jedoch wesent­lich kom­for­ta­bler, per­ma­nent ein­setz­bar und mit einem Schutz vor dem ultra­vio­let­ten Licht.

Das UV‑C FiltAir Luftsterilisations­gerät bietet effektiven Schutz gegen die Aus­breitung von Viren in ALLEN Räumen, in denen sich Personen aufhalten.

FiltAir bie­tet eine effek­ti­ve Lösung:
Das Sys­tem führt in der ers­ten Betriebs­pha­se eine mecha­ni­sche Rei­ni­gung durch. Es trennt fes­te Ver­un­rei­ni­gun­gen in der Luft und zer­stört in der zwei­ten Pha­se Krank­heits­er­re­ger durch Ein­satz star­ker UV-C-Strah­­lung. Die UV-C-Strah­­lung fällt in den kurz­wel­li­gen Bereich des natür­li­chen Licht­spek­trums, das bei sach­ge­mä­ßer Ver­wen­dung sicher und effek­tiv zur Des­in­fek­ti­on ver­wen­det wer­den kann, da kurz­wel­li­ge ultra­vio­let­te Strah­lung das gene­ti­sche Mate­ri­al des Erre­gers bei einer Wel­len­län­ge von 253,7 nm zer­stört und damit eine wei­te­re Infek­ti­on ver­hin­dert. Unter UV-C-Licht ster­ben bestrahl­te Bak­te­ri­en, Viren und Pilz­spo­ren infol­ge der absor­bier­ten Ener­gie ab. Dabei wird das Erb­gut durch die Bestrah­lung zer­stört, die Viren abge­tö­tet oder deren Fähig­keit zur Fort­pflan­zung blo­ckiert. Damit ist der Infek­ti­ons­kreis­lauf unter­bro­chen.

Kei­ne Ozon­bil­dung:
UV-C-Strah­­lung (180–200 nm) bewirkt, dass Ozon durch den Sauer­stoff der Luft erzeugt wird. Ozon ist in bestimm­ten Kon­zen­tra­tio­nen toxisch, aber in gerin­gen Men­gen bricht es Fett­säu­ren auf und wird daher auch in Haus­halts-Des­o­do­­rie­­rungs­­­ge­rä­­ten ver­wen­det. UV‑C FiltAir Fluo­res­zenz­licht emit­tiert 260–280 nm Wel­len­län­ge, was die Ozon­bil­dung völ­lig aus­schließt.

UV-C-Strah­­lung schä­digt die Haut und schä­digt die Augen. Dank der geschlos­se­nen Kon­struk­ti­on der UV‑C FiltAir Luft­ste­ri­li­sa­ti­ons­ge­rä­tes wer­den kei­ne UV-C-Strah­­len in den Luft­raum frei, so dass direk­te Strah­lung nicht dem mensch­li­chen Kör­per aus­ge­setzt wer­den kann.

Produktmerkmale UV‑C FiltAir

  • Durch das turm­ar­ti­ge Design nimmt das Gerät wenig Platz ein.
  • Dis­kre­tes Erschei­nungs­bild, das sich in jede Umge­bung ein­fügt.
  • Durch Zir­ku­la­ti­on des Luft­stroms wird die Raum­luft effek­tiv ste­ri­li­siert.
  • Dank der ener­gie­spa­ren­der EC-Druck­­kam­­mer­­ven­­ti­la­­to­­ren arbei­tet der Luft­rei­ni­ger fast geräusch­los.
  • Ein­fa­che Hand­ha­bung und War­tung.
  • Das elek­tro­sta­tisch lackier­te kor­ro­si­ons­be­stän­di­ge C4-Alu­­mi­­ni­u­m­­ge­häu­­se mit Epoxid­pul­ver­lack ist leicht zu rei­ni­gen.

Vorteile des Luftsterilisators gegen­über anderen Raumluft­reinigern

  • Das Gerät kann poten­zi­el­le Infek­ti­ons­er­re­ger, die den Fil­ter pas­siert haben, mit inten­si­ver UV-C-Strah­­lung ohne schäd­li­che Neben­pro­duk­te neu­tra­li­sie­ren.
  • Der Luft­strom pas­siert über eine wei­te Stre­cke die Bestrah­lungs­ein­heit. Dadurch wird eine hohe Inten­si­tät und lan­ge Ein­wirk­zeit gewähr­leis­tet. Auf­grund der effi­zi­en­ten Fil­tra­ti­on und UV-Bestrah­­lung ist die aus­ge­bla­se­ne Luft prak­tisch keim­frei.
  • Die Bestrah­lungs­ein­heit befin­det sich in einem optisch geschlos­se­nen Raum. Im Ver­gleich: wäh­rend des Betrie­bes von UV-C-Strah­­lern (bspw. in medi­zi­ni­schen Umge­bun­gen) dür­fen sich kei­ne Per­so­nen im Raum auf­hal­ten. Anders bei FiltAir Gerä­ten, die kon­ti­nu­ier­lich in jedem Innen­raum sicher ver­wen­det wer­den dür­fen!
  • Es erzeugt eine vor­teil­haf­te Luft­be­we­gung, wel­che die in der Luft befind­li­chen Par­ti­kel nach unten fegt und die Raum­luft ohne Wir­bel kon­ti­nu­ier­lich durch das Gerät rei­nigt.
01 Aufnahme
Luftserilisationsgerät und Luftreiniger - Funktionsweise Lufteinzug

Die Luft wird im unte­ren Bereich mit­tels des EC-Druck­­kam­­mer­lü­f­­ters in das Gerät gelei­tet.

02 Filtern
Luftserilisationsgerät und Luftreiniger - Funktionsweise erste Phase Hygienefilter

Die ein­ge­saug­te Luft strömt durch den Fil­ter, der die meis­ten Par­ti­kel aus der Luft ent­fernt.

03 Sterilisation
Luftserilisationsgerät und Luftreiniger - Funktionsweise zweite Phase UV-C-Strahlungseinheit

Mit star­ker UV-C-Strah­­lung wer­den selbst kleins­te Krank­heits­er­re­ger und Viren, die den Fil­ter­be­reich pas­siert haben, ste­ri­li­siert.

04 Frischluft-Auslass
Luftserilisationsgerät und Luftreiniger - Funktionsweise Auslass der gereinigten, antiviralen Luft an den Raum

Die gesäu­ber­te, anti­vi­ra­le Luft strömt an der Ober­sei­te des Gerä­tes in den Raum zurück.

UV‑C FiltAir Luftsterilisations­geräte sind zur Zeit in vier Leistungs­stufen und Größen verfügbar

Die Gerä­te sind sehr flach und somit unauf­fäl­lig mon­tier­bar. Mit 20, 25 und 30 Zen­ti­me­ter Tie­fe wer­den Sie kaum Platz ein­neh­men und je nach Leis­tungs­wunsch vari­iert die Brei­te eines «FiltAir» zwi­schen 56 Zen­ti­me­ter und 1.2 Meter. Da für eine effek­ti­ve Ste­ri­li­sa­ti­on der Luft eine aus­rei­chen­de Ein­wir­kung der Strah­len unbe­dingt erfor­der­lich ist, liegt die Höhe aller Gerä­te bei etwas mehr als 2 Metern.
Wir emp­feh­len eine 5‑fache Umwäl­zung der Raum­luft pro Stun­de. Damit sind Sie auf der siche­ren Sei­te und es erge­ben sich Leis­tun­gen von min­des­tens 15, 30, 45 und 75 Qua­drat­me­ter Raum­grö­ße. Dies ist jedoch auch abhän­gig vom Ein­satz­ort, dem benö­tig­ten Wir­kungs­grad aus mög­li­cher Kon­zen­tra­ti­on der zu rei­ni­gen­den Raum­luft.

Gut zu wissen …

Die Entwicklung von Luftreinigern und Luftsterilisationsgeräten hat Fahrt aufgenommen. Durch die im Luftsterilisator UV‑C FiltAir entstehende Zirkulation der Raumluft können fast alle (99,99 %) bakteriellen und viralen Krankheitserreger aus der Luft eliminiert werden. Das haben Tests bewiesen!

… dass Sie auch bei Neu­entwicklungen für «Lüftung & Klima» auf einen zu­ver­lässigen Partner zurückgreifen können!

Fordern Sie uns und fragen Sie nach weiteren Infor­mationen. Gerne per Telefon: 02618 20722 oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

99,99%

UV-C-Filter-Set:
Zur Nachrüstung für Innen­ein­heiten von Split-Klimaanlagen

Schnell montiert, geht es Mikroben, Krankheitserregern, Viren & Co an den Kragen!

Über die Ver­brei­tung von gesund­heits­schäd­li­chen Par­ti­keln, Schad­stof­fen und All­er­ge­nen, Krank­heits­er­re­gern, Spo­ren, Bak­te­ri­en und Viren über Kli­ma­an­la­gen wird kon­tro­vers dis­ku­tiert. Moder­ne Kli­ma­sys­te­me und Kli­ma­ge­rä­te sind weit­ge­hend mit Hygie­ne­fil­tern aus­ge­stat­tet und las­sen sich in der Regel auch pro­blem­los nach­rüs­ten, sofern bestimm­te Kri­te­ri­en in den Räu­men erfüllt wer­den sol­len. Die meis­ten Belas­tun­gen las­sen sich sicher aus der Luft ent­fer­nen, jedoch bei sehr klei­nen Par­ti­keln – wie Viren – sto­ßen auch moder­ne Hygie­ne­fil­ter an ihre Gren­zen.

Eine nützliche Schutzlösung gegen Viren:
Doppelter Sterilisationsprozess durch UV-C-Bestrahlung und photokatalytische Filtereinsätze.

Nut­zen Sie die Innen­ein­heit einer Kli­ma­an­la­ge als effek­ti­ven Schutz gegen Viren. «Bal­lu» bie­tet mit einem neu­ar­ti­gen Nach­­­rüst-Set eine schnell und ein­fach zu instal­lie­ren­de Nach­rüs­tung: Inner­halb weni­ger Minu­ten instal­liert, wer­den durch den Ein­satz eines pho­to­ka­ta­ly­ti­schen Fil­ters und einer inten­si­ven UV-C-Bestrah­­lung auch kleins­te Spo­ren, Erre­ger, Mikro­or­ga­nis­men und Viren – wie auch das COVID-Virus – ver­nich­tet. Je nach Krank­heits­er­re­ger kann eine Ste­ri­li­sa­ti­on von 99,93% erreicht wer­den. Auch Form­alde­hyd und Gerü­che wer­den durch die­ses Ver­fah­ren zusätz­lich abge­baut.

  • Lebens­dau­er der UV-LED bis zu 10.000 Stun­den
  • Gerin­ger Strom­ver­brauch
  • In 5 bis 10 Minu­ten instal­liert
  • Dop­pel­ter Ste­ri­li­sa­ti­ons­pro­zess
  • Kein Ozon – kein Queck­sil­ber
UV-C Filterset keimfrei und antivrale Raumluft

Abmes­sun­gen:

  • LED Leis­ten 215 x 13 x 45 Mil­li­me­ter
  • Span­nungs­reg­ler 73 x 30 x 23 Mil­li­me­ter
  • Pho­to­ka­ta­ly­ti­scher Film 40 x 35 Zen­ti­me­ter
  • Gesamt­ge­wicht: 300 Gramm

Lie­fer­in­halt:

  • 2 x LED-Leis­­ten
  • Span­nungs­reg­ler
  • 4 x Pho­to­ka­ta­ly­ti­scher Film
  • 8 Kabel­bin­der und 8 Stü­cke 3M Kle­be­band

Auf den Unterschied kommt es an …

Gegen­über vie­len ähn­li­chen Ange­bo­ten erreicht die LED-Lich­t­­quel­­le eine sehr hohe Dosis der erfor­der­li­chen Wel­len­län­ge die für eine Ent­kei­mung not­wen­dig ist. Das Ergeb­nis von UV-C-Bestrah­­lung als Ein­zel­lö­sung ist unsi­cher und oft erfolg­los, da die Ein­wirk­zeit des ultra­vio­let­ten Lich­tes hin­ter der Ansaug­blen­de des Gerä­tes zu gering ist. In Ver­bin­dung mit dem pho­to­ka­ta­ly­ti­schen Fil­ter — als Bestand­teil des Ange­bo­tes — wird u. a. ein che­mi­scher Pro­zess in Gang gesetzt, der im Resul­tat die Kei­me eli­mi­niert bzw. deren Repro­duk­ti­on durch unwie­der­bring­li­che Zer­stö­rung deren DNA gefahr­los macht. Und das ohne Neben­pro­duk­te, ohne Queck­sil­ber, Ozon oder ande­re nega­ti­ve Aus­wir­kun­gen.

UV‑C ist nicht gleich UV‑C. Bei den Ange­bo­ten für den Ein­satz der Ent­kei­mung gibt es oft gra­vie­ren­de Unter­schie­de bei den UV-C-Lich­t­­quel­­len: Im Video sehen Sie die Inten­si­tät der UV-Strah­­lung unse­res Sets im Ver­gleich zu ande­ren UV-LEDs, die kaum oder kei­ne der wich­ti­gen UV-C-Strah­­len abge­ben.

Hygienefilter für Klimageräte und Inneneinheiten

Je nach Anwen­dung, Anfor­de­run­gen und Kun­den­wün­schen sind unse­re Kli­ma­ge­rä­te mit ver­schie­de­nen Fil­tern aus­ge­stat­tet oder kön­nen als Opti­on ergänzt wer­den.

Dokumentationen und Informationen

Luftreiniger, Luftreinigungsgeräte, Luftsterilisationsgeräte, UV‑C Nachrüstung für Split-Klimaanlagen Inneneinheiten

Rufen Sie uns gerne an:

Telefon: 02618  20 722

Oder senden Sie uns eine Nachricht und schildern Sie uns Ihre Situation, Ihren Bedarf oder einfach Ihre Fragen.

Wir helfen Ihnen weiter.

HerrFrau

Vor­na­me
Zuna­me

Email-Adres­se
Ihre Tele­fon­num­mer

Bit­te Sicher­heits-Code ein­ge­ben:   captcha

Mit der Er­he­bung und Ver­wendung mei­ner per­so­nen­be­zo­genen Daten (sie­he Daten­schutz­er­klä­rung) bin ich ein­ver­standen. Ich stim­me zu, dass mei­ne An­gaben zur Kontakt­auf­nahme bzw. zur Be­arbeitung mei­nes An­liegens ge­speichert wer­den. Die Rück­ant­wor­ten kön­nen unter Umstän­den Pro­dukt­hin­wei­se ent­hal­ten. Eine Kopie der Nach­richt wird an mei­ne ange­ge­be­ne E‑Mail-Adres­se gesen­det.

 

Menü