GSH-80TRB2 ONTARIO Hydrobox (Inneneinheit) mit Tank (ALL-IN-ONE) Wärmepumpe

Touch-Bild­schirm Steue­rung über Inter­net mit­tels EWPE SMART App mög­lich hoher Wir­kungs­grad Umwälz­pum­pe mit Dreh­zahl­re­ge­lung Inter­grier­tes Aus­deh­nungs­ge­fäß und Sicher­heits­ven­til Äqui­therm­re­ge­lung, Rege­lung gemäß Refe­renz-Raum­tem­pe­ra­tur oder mit Ther­mo­stat Flüs­ter­be­trieb Auto­ma­ti­scher Neu­start bei Strom­aus­fall Eigen­dia­gno­se: Das Sys­tem über­wacht den Sta­tus und zeigt im Feh­ler­fall einen Feh­ler­code an Inte­grier­tes Drei­we­ge­ven­til zur Umschal­tung zwi­schen Heiz­be­trieb und Warm­was­ser­auf­be­rei­tung Elek­tri­sche Heiz­pa­tro­ne mit einer Leis­tung von 3 oder 6 kW ein­ge­baut Die neue Ver­si­on 2 ent­hält zusätz­lich Umlauf­pum­pe und exter­nen Wär­me­tau­scher direkt zur Warm­was­ser­be­rei­tung; dadurch wird das Gesamt­vo­lu­men des Was­ser­be­häl­ters ver­grö­ßert Über die Fern­ver­wal­tungs­schnitts­stel­le kann das Gerät über Mod­bus ver­wal­tet und in ein BMS-Sys­tem inte­griert wer­den Die Außen­ein­heit ist ein unab­hän­gi­ges Pro­dukt
 

Artikelbeschreibung

Artikelnummer: 2937
S-Therm 4 «all-in-one», Wärmepumpen

GSH-80TRB2 ONTARIO Hydrobox (Inneneinheit) mit Tank (ALL-IN-ONE) Wärmepumpe

SINCLAIR S‑THERM4 Hydro­box mit 185 Liter Tank – gesplit­te­te Aus­füh­rung.
Kom­bi­nier­bar mit S‑THERM4 Aus­sen­ein­heit GSH-80ERB2 (Luft-Was­ser Hoch­tem­pe­ra­tur Wär­me­pum­pe)

Das Hoch­tem­pe­ra­tur Split Luft-Was­ser Wär­me­pum­pen­mo­dell zeich­net sich durch einen Hochtem­pe­ra­tur Dop­pel-Roll­kol­ben­kom­pres­sor mit Injek­ti­on-Tech­no­lo­gie und der DC- Inver­ter­steue­rung aus. Im Kom­pres­sor sor­gen zwei gegen­läu­fig dre­hen­de Schei­ben in der Kom­pres­sor­kam­mer für die not­wen­di­ge Ver­dich­tung des Käl­te­mit­tels. Das Käl­te­mit­tel wird dabei sepa­rat zuerst in der ers­ten und noch­mals in der zwei­ten Kom­pres­sor­kam­mer ein­ge­spritzt. Damit kann eine Vor­lauf­tem­pe­ra­tur von bis zu 60°C erreicht wer­den. Eine moder­ne, digi­ta­le Rege­lung mit gro­ßem LCD-Dis­play zur Steue­rung aller Funk­tio­nen ist bei die­ser Wär­me­pum­pe inklu­diert. Die in der Hydro­box ein­ge­bau­te, stu­fen­los dreh­zahl­ge­re­gel­te Was­ser­pum­pe ist mit der Ener­gie­klas­se A auch beson­ders ener­gie­spa­rend!

Die Sin­clair All-in-One wird All-in-One genannt, weil sich sowohl die Wär­me­pum­pe als auch der Warm­was­ser­spei­cher in einem Gehäu­se befin­den. Die All-in-One-Wär­me­pum­pe ist ein­fach zu instal­lie­ren, da sich alle Anschlüs­se oben befin­den. Dar­über hin­aus spart die Wär­me­pum­pe Platz, da sie pro­blem­los in einer Ecke auf­ge­stellt wer­den kann. 

Die neu­en S‑THERM 4 Wär­me­pum­pen mit DC Inver­ter Aus­sen­ein­heit haben die Funk­tio­nen Kühl‑, Heiz- und Warm­was­ser­be­rei­tung inte­griert und bis zu 5,0 Ener­gie­ef­fi­zi­enz. Es wird das das umwelt­freund­li­che Käl­te­mit­tel R32 und ein zwei­stu­fi­ger Kom­pres­sor ver­wen­det. Im Heiz­be­trieb, bei einem Umge­bungs­tem­pe­ra­tur­be­reich ‑25 bis 35°C, beträgt der Tem­pe­ra­tur­be­reich für das aus­tre­ten­de Was­ser 20 bis 60°C.

Die S‑THERM 4 Ein­heit wur­de spe­zi­ell für den euro­päi­schen Markt ent­wi­ckelt, auf dem es einen Bedarf nach Hoch­tem­pe­ra­tur­was­ser gibt. Dank des 2‑stufigen Ver­dich­ters und des  Enthal­pie­ge­winns durch Gasin­jek­ti­on, steigt die Heiz­ener­gie­ef­fi­zi­enz bei nied­ri­ger Tem­pe­ra­tur mit der Was­ser­tem­pe­ra­tur bis zu 60°C stark an.

Die gesam­te Pro­dukt­rei­he ent­spricht strikt der Ener­gie­ef­fi­zi­enz EN14511, EUROVENT Klas­se A und SCOP Klas­se A +++ (35℃), SCOP Klas­se A ++ (55℃) mit EN14825. Ihr COP kann bis zu 5,0 errei­chen.

Die­ses Gerät kann die Raum­hei­zung und die Warm­was­ser­ver­sor­gung über End­ge­rä­te wie Fan­Coils, Fuß­bo­den­hei­zung und Radia­to­ren rea­li­sie­ren. Für das Gerät wird das umwelt­freund­li­che Käl­te­mit­tel R32 mit einem ODP von 0 und sehr nied­ri­gem GWP (= 675) ver­wen­det. Außer­dem wer­den durch den Ein­satz der Wär­me­pum­pen­tech­no­lo­gie der Ver­brauch von Koh­le und ande­re Ener­gie­quel­len redu­ziert und der CO2-Aus­stoß erheb­lich gesenkt.

Gerä­te­auf­bau:
Sta­bi­les selbst­tra­gen­des Gerä­te­mo­dul mit Grund­rah­men. Für Innen­auf­stel­lung in pul­ver­be­schich­te­ter Aus­füh­rung. Beque­mer Zugang für Bedie­nung und Ser­vice von der Gerä­te­vor­der­sei­te. Farb­ge­bung der Innen­ein­heit: weiß. 

Plat­ten-Wär­me­tau­scher:
Gelö­te­ter Hoch­leis­tungs-Wär­me­tau­scher zum ener­gie­op­ti­mier­ten Betrieb auch bei hohen / nied­ri­gen Außen­tem­pe­ra­tu­ren. Opti­miert für Käl­te­mit­tel R32. Der Wär­me­tau­scher besteht aus Kup­fer­rohr mit auf­ge­press­ten Alu­mi­ni­um­la­mel­len und arbei­tet nach dem Gegen­strom-/Quer­strom-Prin­zip. Gerin­ger Käl­te­mit­tel­in­halt durch spe­zi­el­le Bau­art der Cu-Roh­re. Die Alu­mi­ni­um­la­mel­len sind mit einem Ober­flä­chen­schutz für eine Ver­län­ge­rung der Gesamt­nut­zungs­zeit ver­se­hen.

Umlauf­pum­pe:
Hoch­ef­fi­zi­en­te Inver­ter-Was­ser­pum­pe der Ener­gie­klas­se A mit varia­bler Dreh­zahl in der Innen­ein­heit ein­ge­baut, ent­spe­ch­end der euro­päi­schen ErP-Richt­li­nie. Die Betriebs­fre­quenz wird ent­spre­chend der tat­säch­li­chen Last gesteu­ert und die Was­ser­tem­pe­ra­tur opti­mal gere­gelt.

Aus­deh­nungs­ge­fäß:
inte­grier­tes Aus­deh­nungs­ge­fäß mit Über­druck­ven­til

3‑We­ge-Ven­til:
Im Gerät ein­ge­baut

Elek­tro-Heiz­pa­tro­ne:
Inte­grier­te E‑Patrone mit Sicher­heits­ein­rich­tung

Rege­lung:
Mikro­pro­zes­sor-Sys­tem Steue­rung und Rege­lung des Pro­zess­ver­lau­fes für die Betriebs­ar­ten Küh­len oder Hei­zen. Ver­wal­tung sämt­li­cher Sen­so­ren, der Steue­rungs- und Sicher­heits­bau­tei­le und elek­tri­schen Antrie­be. Selbst­dia­gno­se von Feh­lern und Stö­run­gen durch das Gerät und Anzei­ge rele­van­ter Infor­ma­tio­nen. Anschluss­mög­lich­kei­ten auf der Steu­er­pla­ti­ne von bau­sei­ti­gen Steu­er­ele­men­ten:

  • Exter­ner Raum­ther­mo­stat
  • Zugangs­kon­trol­le (z.B. Frei­ga­be, Tür­schal­ter, Zutritts­kon­trol­le)
  • Pum­pen­steu­er­si­gnal Aus­gang
  • Umwälz­pum­pe Aus­gang
  • Was­ser­tank­pum­pe (ab Bau­grö­ße 80 TRB‑2)
  • Was­ser­tank­pum­pe Signal (ab Bau­grö­ße 80 TRB‑2)
  • Ansteue­rung 2‑Wege Ven­til 230V (für Kühl­be­trieb)
  • Ansteue­rung 3‑Wege Ven­til 230V (für Sani­tär­was­ser)
  • Ande­re Hilfs­wär­me­quel­le 230V (alter­na­ti­ve Heiz­quel­le wird akti­viert, wenn die Außen­tem­pe­ra­tur unter dem ein­ge­stell­ten Wert absinkt)
  • Zusatz­hei­zung Was­ser­tank

Touch-Bedie­nung:
Hei­zungs­reg­ler an der Gehäu­se­vor­der­sei­te ein­ge­baut, ein­fa­che Bedie­nung. Zugang über Inter­net mit­tels App mög­lich. Inte­grier­te MODBUS Schnitt­stel­le für den Anschluss an eine Fern­über­wa­chung oder ein BMS-Sys­tem. Der Funk­ti­ons­um­fang beinhal­tet fünf mög­li­che Betriebs­ar­ten für maxi­ma­len Kom­fort:
■ Hei­zen ■ Hei­zen + Brauch­was­ser­be­rei­tung ■ Küh­len ■ Küh­len + Brauch­was­ser­be­rei­tung ■ Brauch­was­ser­be­rei­tung

Der Vor­rang bei den Betriebs­ar­ten „Hei­zen + Brauch­was­ser­be­rei­tung“ bzw. „Küh­len + Brauch­was­ser­be­rei­tung“ lässt sich im Reg­ler hin­ter­le­gen.

Aus­wahl aus drei ver­schie­de­nen Rege­lungs­mo­di:
Außen­tem­pe­ra­tur­ge­führ­te Vor­lauf­tem­pe­ra­tur­re­ge­lung:
Die Rege­lung passt die Vor­lauf­tem­pe­ra­tur lau­fend der Außen­tem­pe­ra­tur an. Damit wird sicher­ge­stellt, dass nur so viel Warm­was­ser berei­tet wird, wie zur Hei­zung des Gebäu­des benö­tigt wird.

Raum­tem­pe­ra­tur­re­ge­lung:
Die Rege­lung regelt die Vor­lauf­tem­pe­ra­tur nach der Soll­tem­pe­ra­tur eines Refe­renz­rau­mes. Ein Fern- Raum­tem­pe­ra­tur­sen­sor ist bei­gepackt.

Rege­lung per Raum­ther­mo­stat:
Der Ther­mo­stat regelt die Vor­lauf­tem­pe­ra­tur nach der Soll­tem­pe­ra­tur eines Refe­renz­rau­mes. Der Raum­ther­mo­stat ist bau­seits bei­zu­stel­len.

Ein Reg­ler für Fußboden‑, Radia­tor- oder Fan­coil­kreis: der ein­ge­bau­te Reg­ler kann einen Heiz­kreis regeln, also ent­we­der als Nie­der­tem­pe­ra­tur- oder Hoch­tem­pe­ra­tur­reg­ler fun­gie­ren. Falls sich in der Anwen­dung zwei Regel­krei­se (z.B. Fuß­bo­den­hei­zung und Radia­tor­hei­zung) befin­den, dann muss der zwei­te Heiz­kreis bau­seits rea­li­siert wer­den.

Schnell­la­dung Brauch­was­ser­spei­cher: die Wär­me­pum­pe und der elektr. Heiz­stab kön­nen par­al­lel arbei­ten, um das Brauch­was­ser im Warm­was­ser­spei­cher schnellst­mög­lich auf­zu­hei­zen.

Wochen­zeit­uhr­steue­rung: die Wär­me­pum­pe kann mit einem Wochen­zeit­pro­gramm gesteu­ert wer­den. Es ste­hen pro Tag ins­ge­samt fünf Zeit­pro­gram­me mit Start- & Stopp­zeit zur Ver­fü­gung. Zusätz­lich kann pro Tag auch ein­mal die gewünsch­te Betriebs­art, die Soll­tem­pe­ra­tur und auch die Soll- Brauch­was­ser­tank­tem­pe­ra­tur ein­ge­stellt wer­den. Ein­zel­ne Wochen­ta­ge kön­nen auf Feri­en­tag gestellt und somit vom Zeit­pro­gramm aus­ge­nom­men wer­den.

Anti-Legio­nel­len Funk­ti­on: das Brauch­was­ser im Warm­was­ser­spei­cher wird zeit­ge­steu­ert auf +70°C erwärmt, um even­tu­ell vor­han­de­ne Bak­te­ri­en abzu­tö­ten. Die­se Funk­ti­on wird übli­cher­wei­se in der Nacht durch­ge­führt. Daher lässt sich für die­se Funk­ti­on der gewünsch­te Wochen­tag, die Start­zeit und die Soll­tem­pe­ra­tur pro­gram­mie­ren.

Feri­en­funk­ti­on: wenn die Bewoh­ner im Urlaub sind, kann die Raum­tem­pe­ra­tur aus Ener­gie­spar­grün­den abge­senkt wer­den.

Flüs­ter­be­trieb Außen­ge­rät: dabei wird in den Betriebs­ar­ten Hei­zen, Küh­len und Brauch­was­ser­be­rei­tung die Laut­stär­ke des Außen­ge­rä­tes von der auto­ma­ti­schen, inte­grier­ten Steue­rung redu­ziert. Wei­ter kann der Flüs­ter­be­trieb über ein Zeit­pro­gramm gesteu­ert wer­den, z.B. wenn in der Nacht der Geräusch­pe­gel des Außen­ge­rä­tes abge­senkt wer­den soll. Dazu steht eine Start- und Stopp­zeit, die dann täg­lich den Flüs­ter­be­trieb aus­führt, zur Ver­fü­gung.

Ein­fa­che Pro­gram­mie­rung: es ste­hen drei Haupt­me­nüs zur ein­fa­chen Navi­ga­ti­on im Reg­ler zur Ver­fü­gung: Para­me­ter­me­nü für die ein­zel­nen Betriebs­ar­ten, Funk­ti­ons­me­nü zur Pro­gram­mie­rung der Heiz­kur­ve und das Anzei­ge­me­nü zur ein­fa­chen Abfra­ge der Betriebs­wer­te (z.B. Pum­pe ein/aus, Tem­pe­ra­tur­wer­te, usw.)

Intel­li­gen­te Steue­rung, leis­tungs­star­ke Funk­ti­on:
(1) Die Betriebs­art kann frei umge­schal­tet wer­den oder über die Anfor­de­run­gen Urlaubs­mo­dus, Wet­ter­ab­hän­gi­ger Modus, lei­ser Betrieb, Tem­pe­ra­tur­ti­mer und Est­rich-Trock­nungs­funk­ti­on akti­viert wer­den.

(2) Meh­re­re Schutz­maß­nah­men machen die­ses Pro­dukt viel siche­rer: die zusätz­li­che elek­tri­sche Hei­zung ver­hin­dert die Ver­ei­sung des Plat­ten-Wär­me­tau­schers durch zu nied­ri­ge Was­ser­tem­pe­ra­tur und ver­län­gern dadurch die Lebens­dau­er der Sin­clair Wär­me­pum­pe. Sicher­heit und Zuver­läs­sig­keit sind somit ver­bes­sert.

(3) Das neu ent­wi­ckel­te intel­li­gen­te Abtau­steue­rungs­pro­gramm „Abtau­en, wenn erfor­der­lich», «Nicht auf­tau­en, wenn nicht erfor­der­lich», «bei star­kem Frost mehr auf­tau­en», » bei leich­tem Frost weni­ger abtau­en“ bringt mehr Behag­lich­keit, eine unzu­rei­chen­de Wär­me­ver­sor­gung wird dadurch ver­mie­den und eine nach­hal­ti­ge Wär­me­ver­sor­gung dem Nut­zer sicher­ge­stellt.

Tech­ni­sche Daten:
Fuß­bo­den (1)
Leis­tung Heizen/Kühlen                                 8,0 / 7,7 kW
Leis­tungs­auf­nah­me Heizen/Kühlen               1,61 / 1,72 kW
COP Hei­zen / EER Küh­len                            5,0 / 4,5 W/W

(1) Fuß­bo­den­hei­zung: Hei­zen bei +7°C Außen­tem­pe­ra­tur und 35/30°C Was­ser­tem­pe­ra­tur;
     Küh­len bei 35°C Außen­tem­pe­ra­tur und 18/23°C Was­ser­tem­pe­ra­tur.

Gebläsekonvektor(2)
Leis­tung Heizen/Kühlen                                  8,0 / 7,15 kW
Leis­tungs­auf­nah­me Heizen/Kühlen                2,07 / 2,49 kW
COP Hei­zen / EER Küh­len                             3,86 / 2,87 W/W

(2) Geblä­se­kon­vek­tor: Hei­zen bei +7°C Außen­tem­pe­ra­tur und 45/40°C Was­ser­tem­pe­ra­tur;
     Küh­len bei 35°C Außen­tem­pe­ra­tur und 7/12°C Was­ser­tem­pe­ra­tur.

Ver­sor­gungs­span­nung:                                  220 – 240 V / 1 Ph / 50 Hz
Emp­foh­le­ne Absi­che­rung:                              40 Amp
Zulei­tung Hydro­box:                                       3 x 6,0 mm²
Steu­er­lei­tung Hydro­box – Außen­ge­rät:           3 x 1,5 mm²

Rohr­lei­tung Gas­sei­tig Durch­mes­ser:              1/2″ (12 mm)
Rohr­lei­tung Flüs­sig­sei­tig Durch­mes­ser:         1/4″ (6 mm)
Durch­mes­ser Was­ser­lei­tung Durch­mes­ser:   (G1) / (G1) Zoll
Über­druck­ven­til:                                              3 Bar

Was­ser­tem­pe­ra­tur Aus­gang Küh­lung:            7 ~ 25 °C
Was­ser­tem­pe­ra­tur Aus­gang Hei­zung:            25 ~ 60°C
Was­ser­tem­pe­ra­tur Aus­gang Sani­tär­was­ser:  40 ~ 80°C (80°C nur mit E‑Heizstab)

Pum­pe Typ:                                                    PWM
Pum­pe Anzahl Dreh­zah­len:                           Auto­ma­tisch
Pum­pe Anschluss­leis­tung:                            75 W
Warm­was­ser­tank:                                         185 l
Expan­si­ons­ge­fäß:                                         10 l
Expan­si­ons­ge­fäß Was­ser­druck Max.:          3 bar
Expan­si­ons­ge­fäß Was­ser­druck:                   1 bar

Elek­tri­scher Erhit­zer Betriebs­art:                  Auto­ma­tisch
Elek­tri­scher Erhit­zer Leis­tungs­ab­ga­be:        6 kW
Elek­tri­scher Erhit­zer Kom­bi­na­ti­on:               3 + 3
Elek­tri­scher Erhit­zer Anschluss­leis­tung:      220 – 240 V / 1 Ph / 50 Hz

Wär­me­tau­scher Typ:                                    Plat­ten­tau­scher
Wär­me­tau­scher Stück­zahl:                          1

Schall­leis­tung max:.                                     40 dB(A)
Schall­druck­pe­gel in 1m Ent­fer­nung:            29 dB(A)
Außen­ma­ße B x H x T:                                 650 x 600 x 1800 mm
Gewicht:                                                       195 kg

Bezugs­nach­weis:                              
Bal­lu GmbH – Bald­auf Lüf­tung & Kli­ma
Wer­ner von Sie­mens­stra­ße 1
7343 Neu­tal
www.ballu.at /
office@ballu.at 

 

Zubehör

Für diesen Artikel liegt kein Zubehör vor

Dokumente Download

Haben Sie Fragen – allgemein oder auch zum Artikel … rufen Sie uns gerne an.

Telefon: 02618  20 722

Oder senden Sie uns eine Nachricht über das Formular:

    HerrFrau

    Vorname

    Zuname

    Email-Adresse

    Ihre Telefonnummer

    PLZ

    Ort

    Sicherheits-Code:   captcha

    Mit der Er­he­bung und Ver­wendung meiner per­so­nen­be­zo­genen Daten (siehe Datenschutzerklärung) bin ich ein­ver­standen. Ich stimme zu, dass meine An­gaben zur Kontakt­auf­nahme bzw. zur Be­arbeitung meines An­liegens ge­speichert werden. Die Rückantworten können unter Umständen Produkthinweise enthalten. Eine Kopie der Nach­richt wird an meine angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

     

    Bitte prüfen Sie vor dem Versenden der Nachricht noch einmal die eingegebenen Daten. Wir benötigen aus Gründen des Datenschutzes Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten. Erst danach lässt sich das Formular versenden. Besten Dank!